Wie du deinen Pullover waschen & pflegen solltest

Wie du deinen Pullover waschen & pflegen solltest

Heute geht es auf dem Fashion Blog, um das Modeaccessoire diesen Winters- Der Pullover. Wie du dein perfektes Modell findest und was du vor deinem nächsten Pullikauf wissen solltest, habe ich dir bereits vor einigen Wochen gezeigt. Schau hier vorbei, um deinen neuen Lieblingspullover zu finden! Diesmal beschäftigen wir uns mit der richtigen Pflege deines neuen Lieblingsteils – Wie du deinen Pullover waschen solltest, die richtige Lagerung und Pflege. Starten wir damit, wie du deinen Pullover waschen solltest, damit du noch lange etwas von deinem neuen geliebten Kuschelpullover hast.

Wie du deinen Pullover richtig wäscht

Wasche deine Pullover immer mit der Hand, vorallem Strickpullover und Kaschmirpullis werden es dir danken. So verhinderst du, dass dein Pullover aus der Wäsche kommt und seine Form verloren hat, Fäden zieht oder unschöne Verfilzungen bekommen hat. Für die Handwäsche verwendest du ein sanftes Waschmittel, das auf den Stoff und das Material deines Pullis abgestimmt ist. Am besten füllst du die Wanne oder einen großen Behälter und legst deinen Pullover zunächst für ein paar Minuten hinein und lässt das Waschmittel einwirken. Im Anschluss kannst du den Pullover waschen, am Besten gehst du behutsam vor und reinigst ihn mit sanften Bewegungen.

Wie du deinen Lieblingspullover am besten Pflegen & Lagern solltest

Im Anschluss solltest du den Pullover zum Trocknen hinlegen, nicht aufhängen! Pullover würde ich generell nicht in den Trockner packen, da hier vieles schief gehen kann und der Strickpullover verfilzt, eingehen kann oder seinen Kuschelfaktor verliert. Durch das Auflegen auf den Wäscheständer behält der Pullover seine Form und hängt nicht aus. Das würde nicht nur unschön aussehen, sondern wäre auch Schade um die Zeit, die du für die Handwäsche aufwendest.

Tipps bei Verfilzungen

Falls es doch zur Verfilzung gekommen ist, kann man mit einem Fusselrasierer , die lästigen Fusseln entfernen. Mit den Fusselrasierern bekommt man Fussel von verschiedenen Stoffen ab, zudem sind sie günstig. Eine weitere Möglichkeit der Fusselbekämpfung ist mit einem herkömmlicher Rasierer. Diese Technik habe ich selbst noch nicht ausprobiert und rate dahingehend behutsam zu sein und es zunächst an einem Pullover für Zuhause auszuprobieren, bevor ihr euch an euren Lieblingspullover wagt.

Pullover falten statt aufhängen

Zuletzt geht es um die Lagerung von Pullovern, denn ähnlich zum Trocknen gilt auch hier: Hinlegen, statt aufhängen! Die meisten Baumwollpullis hängen mit der Zeit aus bei falscher Handhabung. Außerdem bilden sich von den Bügeln Wölbungen an der Schulterpartie, dadurch, dass die meisten Bügel nicht die richtige Form für Pullover haben. Lieber schafft man etwas Platz in einer Kommode seines Kleiderschranks und legt die Pullis gefaltet rein.

Folge:
Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.