Cote D’azur – 5 Fragen zur Cote d’Azur und die schönsten Sehenswürdigkeiten an der französischen Riviera

Cote D’azur - 5 Fragen zur Cote d’Azur und die schönsten Sehenswürdigkeiten an der französischen Riviera

An der Cote d’Adzur kann man einen traumhaften Urlaub verbringen und das mit jedem Budget und zu jeder Jahreszeit. Die Cote d’Azur gehört zu den beliebtesten Touristenzielen und das aus gutem Grund. Damit ihr einen noch besseren Eindruck von der französischen Riviera erhaltet, gebe ich die Antwort auf 5 der häufigsten Fragen, die online zur Cote d’Azur gestellt werden. 

Welche Städte gehören zur Cote D’azur? 

Zur Cote d’Azur gehören rund 46 Gemeinden, die größte Stadt der Cote d’Azur ist Nizza.  Die schönste Stadt ist unserer Meinung nach, die wunderschöne Stadt Menton. Aber zur Cote d’Azur gehören viele weitere Gemeinden und Städte, die du auf jeden Fall kennst oder etwas gehört hast. Zur Cote d’Azur gehören auch Cassis, Saint Tropez, Cannes, Toulon, Antibes und der Stadtstaat Monaco. 

Wo ist es am schönsten an der Cote D’azur?

Das Stück Mittelmeerküste, das wir als die Cote d’Azur kennen und lieben hat sehr viele schöne Orte zu bieten. Besonders beliebt bei Touristen sind Nizza, Saint Tropez, Menton und Monaco, dort zieht es jedes Jahr Millionen Touristen an. Aber viele weitere kleinere Orte gewinnen an immer größerer Popularität. Saint-Laurent-du-Var, Èze, Saint-Jean-Cap-Ferrat und Cap-d’Ail. Hier gibt es auch einige der schönsten Strände Frankreichs.

Wo gibt es die schönsten Strände an der Cote d’Azur?

Diese Frage habe ich bereits im vorigen Punkt etwas angeschnitten und in einem ausführlichen Beitrag darüber berichtet, welche Strände an der Cote d’Azur einen Traumurlaub versprechen. Die Cote d’Azur wird gerne als Urlaubsziel für einen Strand und Badeurlaub im Sommer aufgesucht. Aber wichtig zu wissen, der Großteil der Strände besteht aus Stein und Kiesstrand. Sandstrände findet man nur selten. Wo du einen trotzdem finden kannst, erfährst du in diesem Beitrag:

Wie kommt ihr am besten von A nach B

Die öffentliche Verkehrsanbindung an der Mittelmeerküste ist sehr gut ausgebaut, gerade an der Cote d’Azur kommst du sehr gut von A nach B mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Zug kannst du vom einen Ende bei Menton auch bis zum anderen Ende Toulon für nur wenige Euro reisen. Auch die kleinere Ortschaften haben eine Haltestelle und oft ist der Strand von der Zugstation aus nur wenige Gehminuten entfernt. Auch die Busverbindungen sind sehr gut und alle Busse sind klimatisiert, was sehr angenehm ist, allerdings kann es zur Hauptsaison auch sehr schnell sehr voll werden im Zug und Bus. 

Ist es teuer an der Cote D’azur?

Jaein. Wir waren in vielen Städten der Cote d’Azur bei unserer Rundfahrt und einige Muster konnten wir erkennen. Die Restaurants mit Meerblick und an den Touristen Hotspots schlagen preislich ordentlich drauf und das Essen war zwar gut, aber nicht besonders gut. Spazier lieber etwas länger durch die Gassen oder such dir die Restaurants am Ende der langen Straße aus, dort bekommt man sehr gutes und leckeres Essen für einen kleinen Preis. In Nizza zum Beispiel sind wir vom Massena Platz so lange die Rue de Massena entlang gelaufen bis wir ein tolles Restaurant gefunden haben bei dem die Pizza statt 18€ im Vergleich zum Massena Platz nur noch 13€ gekostet hat. 5€ Ersparnis pro Person und das Personal war sehr freundlich und die Pizza einfach nur super lecker. 

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter Fashionblog Whitelilystyle