Plitvicer Seen Wanderung- 5 Dinge, die du vor deiner Reise nach Kroatien, Plitvicer Seen wissen solltest

Plitvicer Seen Wanderung- 5 Dinge, die du vor deiner Reise nach Kroatien, Plitvicer Seen wissen solltest

Der Nationalpark Plitvicer war eindeutig mein Highlight unserer Kroatienreise. Das Waldschutzgebiet ist ein tolles Ziel für einen Tagesausflug und neben den 16 türkisfarbenen Seen kannst du wundervolle Wasserfälle bestaunen, welche die Seen miteinander verbinden. Der größte Wasserfall ist der Veliki slap (großer Wasserfall) mit einer Höhe von 78m. Auf deinem Weg entlang der Seen läufst du auf von Hand gebauten Holzbrücken, die nur knapp über dem Wasser verlaufen. Der Weg ist ausgeschrieben und du hast die Wahl zwischen 10 Routen, wobei es 6 gängige Routen gibt, die dich sicher durch den Park führen. Je nach sportlicher Kondition und verfügbarer zeit solltest du dich schon zu beginn deiner Wanderung für einen Weg entscheiden und diesem folgen. 

Wichtige Infos zu den Wanderwegen an den Plitvicer Seen

Es gibt zwei Eingänge zu den Plitvicer Seen und man macht jeweils entgegengesetzt die Route. Wir fuhren direkt zum Eingang 2, da uns das von Freunden empfohlen wurde. Hier muss man vom Tickethäusschen zunächst ca. 10 Minuten durch den Wald laufen, bis zum Beginn der Tour. Dann steigt man in einen Panoramazug und fährt erstmal ein paar Minuten, die Züge fahren alle halbe Stunde. Nun beginnt die eigentliche Tour entlang der Seen, wir haben uns für die Tour H entschieden. Nach gut 1 Stunde kommen dann die ersten Wasserfälle. Der Weg ist super beschriftet und bei dieser Tour ist auch eine Fahrt über den großen See mit dem Boot eingeplant. Nach einem kleinen Picknick ging die Tour weiter zu den großen Wasserfällen und eine kleine Höhle. Das große Highlight, der Veliki Slam erwartet einen zum Schluss dieser Route. 

Plitvicer Seen Wanderung- 5 Dinge, die du vor deiner Reise nach Kroatien, Plitvicer Seen wissen solltest

Solltest du zum Eingang 1 oder Eingang 2 bei den Plitvicer Seen ?

Beide Eingänge haben ihre Vor und Nachteile und die wichtigsten habe ich euch in Kürze zusammengefasst. Am Eingang 1 ist morgens viel mehr los und du musst mit langen Wartezeiten rechnen. Das wäre der einzige Nachteil, nun die Vorteile und damit die Nachteile gegenüber dem Eingang 2. Beim Eingang 1 bist du direkt im Park und musst nicht durch den Wald, wie bei Eingang 2. Außerdem gehst du zuerst zum Veliki Slap, dem größten Highlight des Sees und hier läufst du den Berg runter, bei Eingang 2 musst du diesen Berg hoch laufen, da die Touren entgegengesetzt laufen, musst du bei Eingang 2 hoch. Nach deiner langen Tour kannst du über Eingang 1 dann zum Schluss die müden Füße bei einer längeren Panoramazugfahrt ausruhen. 

Meine Empfehlung ist, am Eingang 1 zu schauen, wie viel los ist und im Idealfall diese Route zu wählen. 

Wie viel Zeit solltest du für die Plitvicer Seen einplanen?

Die 6 verschiedenen Touren sind zeitlich unterteilt. 2- 3 Stunden, 3-4 Stunden, 4-6 Stunden und 6-8 Stunden und zudem unterscheiden sie sich am Beginn der Tour. ( Eingang 1 oder Eingang 2)

Was kostet der Eintritt zum Nationalpark Plitvicer Seen

Der Eintritt zum Nationalpark Plitvicer See kostet für Erwachsene:

10,65€ vom 01.01.–31.05. und 01.11.–31.12. 

20€ vom 01.06.–30.06.

26,64€ vom 01.07.–31.07.

24€ 01.10.–31.10.

Für Studenten, Gruppen (10 Personen) und Kinder ist der Eintritt günstiger. Hier gibts mehr Infos. 

Wo sind die Plitvicer Seen ? (Mitten in Kroatien in der Nähe von Stadt ….)

Der Nationalpark Plitvicer Seen liegt inmitten von Kroatien, die nächstgrößere Stadt in der Umgebung ist Otočac. Aber kommst du von Zagreb, dann wirst du durch viele kleine Dörfer fahren und lange Zeit an keiner größeren Stadt vorbeikommen, also vorher besser tanken. 

Plitvicer Seen Wanderung- 5 Dinge, die du vor deiner Reise nach Kroatien, Plitvicer Seen wissen solltest
Plitvicer Seen Wanderung- 5 Dinge, die du vor deiner Reise nach Kroatien, Plitvicer Seen wissen solltest
Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter Fashionblog Whitelilystyle