Posterwand gestalten – Interior Update & Tipps zur perfekten Bilderwand mit Desenio

Posterwand gestalten - Interior Update & Tipps zur perfekten Bilderwand mit Desenio

In freundlicher Zusammenarbeit mit Desenio 🙂

1. Wie kann ich eine Fotowand gestalten?

Was ich immer zuerst mache, bevor ich Interior Updates in der Wohnung angehe – Inspiration holen! Gerade bei der Gestaltung einer Posterwand ist es wichtig, dass du dir vorab ein paar Posterwand Ideen holst, um am Ende nicht vor einer löchrigen Wand zu stehen. Desenio bietet viele tolle Ideen fĂŒr BilderwĂ€nde und ganz nach deinen Vorlieben und deinem eigenen Stil kannst du entscheiden was zu deinem Zuhause am besten passt.

2. Welche Poster soll ich auswÀhlen?

Bei der Suche nach den passenden Poster solltest du dich an deinen visuellen PrĂ€ferenzen orientieren und die Farben deiner Interior – Einrichtung in den Postern Wiederspiegeln. Willst du fĂŒr ein wenig Urlaubsfeeling in deinem Zuhause sorgen, dann sind Strand und Meeresmotive perfekt. Diese Motive beinhalten meist die Farben blau wie das Meer, beige vom Strand und grĂŒne Palmen. Jetzt kannst du dich in deinem Zuhause umschauen, ob sich die Farben in den Möbeln oder Dekor wiederfinden. Mein nĂ€chster Tipp, ist sich bei der Auswahl der Poster und Rahmen von Desenio an dem Raum orientieren, in dem diese spĂ€ter hĂ€ngen sollen. Da meine Poster fĂŒr das Ankleidezimmer sind, habe ich mich fĂŒr feminine Beautyposter entschieden. Das

„ Lipstick“ Poster, „Antibes“ und „Peonies and Roses“ haben es mir besonders angetan, da sie feminin, schlicht und elegant sind und zudem farblich perfekt zusammenpassen. Also ideal fĂŒrs Ankleidezimmer.

3. Welche RahmengrĂ¶ĂŸe ist die Richtige fĂŒr mein Wohnzimmer?

Das Wohnzimmer fĂ€llt generell grĂ¶ĂŸer aus, daher kann man beim Rahmen und dem zugehörigen Poster ruhig ein grĂ¶ĂŸeres Modell wĂ€hlen. Grob sagt man, dass das Bild mindestens Halb so groß, wie das Sofa sein sollte, wenn es hinter diesem an der Wand befestigt werden soll. Mit einer Bilderwand musst du dir nicht ein gigantischen Bilderrahmen besorgen, sondern kannst mit mehreren unterschiedlich großen Rahmen und Postern ein tolles WohngefĂŒhl erschaffen. Aber nicht nur hinter dem Sofa, jede große freie FlĂ€che im Wohnzimmer lĂ€sst sich schnell und einfach in eine eyecatching Posterwand verwandeln. Auch ein Sideboard oder eine Kommode kannst du fĂŒr deine Bilderrahmen super nutzen, da man hier mehr Spielraum hat, die Rahmen beliebig oft in der Position Ă€ndern kann und trotzdem genĂŒgend Platz bleibt fĂŒr weitere Deko.

4. Wie soll ich die Poster anordnen?

Die Klassiker sind 2 große Poster nebeneinander oder eine Bilderwand mit 3 Postern in Rahmen derselben GrĂ¶ĂŸe auf derselben Höhe an der Wand anzubringen. Diese Anordnung der Poster eignet sich besonders schön fĂŒr lange Flure, hinter dem Sofa oder im Schlafzimmer hinter dem Bett. Andererseits kannst du einen spannenden Look mit einer Posterwand kreieren, die aus mehreren Bilderrahmen in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen besteht. Ein kleiner Tipp, schneide Papier oder Karton in der GrĂ¶ĂŸe deiner Rahmen aus und klebe sie an der Wand fest, um vorher einen Überblick zu bekommen, ob dir das Endergebnis so gefallen wĂŒrde.

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter