Wohnung aufräumen – Aufräumtipps für Putzteufel und Chaoten

Wohnung-aufräumen-–-Aufräumtipps-für-Putzteufel-und-Chaoten

Aufräumen leicht gemacht- Bis zum Frühjahrsputz ist es noch zu lange hin und du solltest dringend mal deine Wohnung aufräumen? Mir wurde schon sehr früh beigebracht, dass Ordnung und Sauberkeit sehr wichtig sind. Nicht nur um es Anderen Recht zu machen, sondern auch um ein klares Mindset zu haben. Denn in einer aufgeräumten Wohnung fühle ich mich viel wohler und produktiver. Die meisten Menschen in meinem Alter sehen das ganz anders und eher als Last. Was sie nicht wissen- mit ein paar Aufräumtipps wird das Wohnung aufräumen zum klacks! 

  1. Aufräumtipp no. 

Wenn man von einem Raum in den anderen geht immer eine Sache mitnehmen die in den anderen Raum gehört –

Wie macht man sich das Aufräumen am leichtesten? Ganz einfach! Indem man gar nicht merkt, dass man aufräumt. Ein einfacher Trick, um diesen Tipp anzuwenden, ist jedes Mal, wenn du einen Raum verlässt etwas mitzunehmen was eigentlich in einen anderen Raum gehört. Zum Beispiel bringt man die Chipsschale die man gestern beim Netflix schauen im Wohnzimmer benutzt hat, am nächsten Tag in die Küche während man sich das Frühstück macht. So gelangt alles ganz unterbewusst an seinen Platz und wenn man sich vornimmt mal so richtig aufzuräumen muss man nicht zuerst alle Sachen aufräumen, sondern kann einfach kurz wischen. 

  • Aufräumtipp no. 2: 

Utensilien, die man zum Aufräumen braucht immer an ihrem Platz aufbewahren 

Das Wichtigste bei einer Aufgabe oder einem Ziel ist immer der erste Schritt. Dasselbe gilt beim Aufräumen. Also warum nicht einfach den ersten Schritt so einfach wie möglich machen. Bewahre deine Aufräumutensilien immer an dem Ort auf, an dem du sie benötigst und bei Bedarf besorge dir auch mehrere Ausführungen. Das könnte dann so aussehen: In der Küche einen extra Kehrbesen, da hier häufiger auch mal was daneben geht und man das Ruckzuck sauber machen kann.

  • Aufräumtipp no.3: 

Wohnung aufräumen – mit diesem Helfer ist aufräumen leicht gemacht

Wer von Teppich saugen und Boden wischen total genervt ist, der sollte sich überlegen einen Saug- oder Wischroboter anzulegen. Dieses Modell haben wir uns im Februar angeschafft und seitdem ist der Kleine Helfer ständig am Aufräumen und sauber machenim. Die schnelle Entwicklung in der Technologie macht es möglich, dass diese Roboter auch preiswert zu erwerben sind. Also ein Aufräumtipp für diejenigen, die ihre Zeit nicht mit sauber machen verbringen wollen, aber sich trotzdem eine aufgeräumte Wohnung wünschen. 

Unser Staubsaugerroboter mit Wischfunktion – gerade im Sale!

*Affiliate Links

Weitere Staubsaugroboter

Affiliate Links

Quick Tipps – noch mehr Aufräumtipps die euch das Aufräumen leicht machen 

Wohnung aufräumen – Aufräumtipps für Putzteufel und Chaoten
  • Kleiderschrank aufräumen – Konmari Methode

Wie du deinen Kleiderschrank ganz einfach aufräumen kannst erklärt dir die Konmari Mehtode von Marie Kondo. In ihrem Buch erklärt sie sehr schön, wie einfach es ist seine Wohnung sauber zu halten und den Kleiderschrank aufzuräumen. Die Methode habe ich ebenso zum Aufräumen genutzt und um weitere Aufräumtipps ergänzt. 

Link zum Buch von Marie Kondo

Ordnung im Kleiderschrank

Eine aufgeräumte Wohnung ist kein Hexenwerk, nimmt man sich die Zeit es direkt richtig und ordentlich zu machen, hat man später weniger Arbeit. 

„Don’t work hard, work smart“

  • Keine Spülmaschine – kein Problem

Diese Zeiten vermisse ich ganz und gar nicht! Eine Zeit lang hatten wir keine Spülmaschine in der Wohnung und mussten alles mit der Hand waschen. Wenn es dir gerade auch so geht und du dir das Aufräumen und den Abwasch erleichtern möchtest, dann hier eine kleine Aufräumhilfe. Kaufe weniger Geschirr, denn weniger Geschirr bedeutet weniger Abwasch und man ist gezwungen direkt alles abzuwaschen.

  • Saubere Wäsche schnell und einfach aufräumen

Wenn du deine Wäsche vom Wäscheständer nimmst, dann mach das mit einer einfachen Ordnung. Das Aufräumen wird dadurch etwas schneller und mit Strategie. Teile dafür die Wäsche in Kleidung, die gefaltet werden muss und falte diese direkt entsprechend der Kategorie, also Jeans zusammen und Shorts zusammen. Zum anderen Teil gehört die Kleidung zum Aufhängen. Diese musst du nicht falten und kannst sie direkt auf dem Wäschekorb legen und danach aufräumen und auf den Bügel aufhängen. 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.