Category

Lifestyle

Category

Monatsrückblick März I Weil spontan einfach besser ist

Der März war ein spannender Monat, der nun vorbei ist und damit auch meine Semesterferien. Die Zeit konnte ich gut nutzen für viele neue Blogbeiträge, zwei tolle spontane Kurzreisen und um etwas zu experimentieren. Alles in allem war es ein sehr produktiver Monat- 2018 wohl der Produktivsten. Auf Reise – manchmal darf es spontan sein “Spontanität in den geplanten Alltag bringen” – Einfach mal ins kalte Wasser springen Egal um welche Reise es sich handelt, mein Freund und ich, buchen immer auf den letzten Drucker. Wenn man es recht betrachtet passt das gar nicht zu meinem sonst bis ins kleinste Detail durchgeplanten Alltag. Es gibt bei mir eine große Tafel, in der ich akribisch genau meine Aufgaben für die Woche notiere. Ebenso habe ich ein Journal in dem ich alle anfallenden Aufgaben notiere. Diese Dinge benötige ich um den Überblick nicht zu verlieren. Der Blog spielt hier auch eine große…

Blog Jahresrückblick 2017

Der letzte Tag des Jahres 2017 ist bald zu Ende und viele von euch werden vermutlich gerade mit ihren liebsten zusammen sitzen und das Jahr Revue passieren lassen. Genau dasselbe mache ich heute mit meinem Blog und werfe einen Blick auf die vergangenen Monate. Jahresrückblick 2017 Dieses Jahr ging der Blog Whitelilystyle endlich online. Es war ein ganz besonderer Moment für mich, denn ich hatte 2 Monate zuvor meine ganze Zeit in die Erstellung des Blogs investiert. Einige Beiträge schon erstellt und war natürlich super gespannt wie die Beiträge bei euch Lesern ankommen. Ich erinnere mich noch so gut an die ersten Beiträge- Seufzt. Mein ganz besonderer Stolz war der Artikel, wie kombiniere ich einen Lederrock. Super stolz war ich auf die Bilder und schrieb dazu einen ewig langen Text. Bis heute fällt mir auf- gefallen mir die Bilder und das Thema sehr gut, dann kann ich gar nicht mehr aufhören…

Zusatzpflege für trockenes Haar – Haaröl

Neben Shampoo und Spülung verwende ich gar nicht mal so viele Produkte. Welche Produkte in meiner Haarroutine enthalten sind und was ihr beachten solltet erfahrt ihr hier. Das Motto lautet hier ganz klar: Weniger ist mehr !  Was aber nicht fehlen darf, ist ein gutes Haaröl um trockenen Haaren neuen Glanz zu verleihen. Haarkuren, sei es aus der Drogerie oder aus dem High-end Bereich verwende ich so gut wie nie. Was bei mir aber nicht fehlen darf sind Haaröle, denn sie spenden Feuchtigkeit verleihen eurem Haar mehr Leuchtkraft und Geschmeidigkeit. Mein absoluter Lieblings- Haaröl ist: rainforest coconut hair oil von THE BODY SHOP Kurz in den Fingerspitzen verrieben, kämme ich mir mit den Fingern die Haare und verteile das Öl in den Haarspitzen. Falls ihr euch nicht extra ein Produkt kaufen wollt oder keinen The Body Shop in der Nähe habt, könnt ihr genauso gut Olivenöl verwenden. Sie wird nur…

Perlenjeans Michael Kors Handtasche Outfit fashion blog

Diesen Frühling wird aufgenäht, beklebt zerschnitten und aufgebügelt! Es wird alles genutzt was das Nähkästchen so zu bieten hat. Der Trend der Saison: die sogenannten DIY Jeans. Wie…

Stylisch aussehen-10 Tipps, die du täglich nutzen kannst

LÄSSIG- CHIC Ich liebe es in meinen Outfits Kontraste zu schaffen und so kommt es zu dieser Kombi von Jogginghose mit einer schicken ärmellosen Volantbluse und High Heels. Ich finde bei man sollte bei einer schick-lässig Kombi unbedingt zur Jogging-Hose High Heels tragen, damit der Look hochwertiger wird. Stoffe kombinieren Leder, Fellimitat und Baumwolle- ich versuche so viele Stoffvariation wie möglich in einem Outfit unterzubringen und Voilà mein neuer Lieblingslook ist geboren. Eyecatcher-Alarm Findest du dein Outfit auch manchmal zu lahm, als würde etwas fehlen. Etwas, dass dem ganzen einen besonderen Touch gibt? Dann greif doch mal zu auffälligen Accessoires. Hier 2 Beispiele mit einer Clutch von Bijou Brigitte und einem XXL-Schal von s.Oliver. Absolutes MUSS Krempeln Das ist eine Sache die ich schon sehr früh bemerkt habe: Wenn die Ärmel und Hosenbeine hochgekrempelt sind, dann wirkt das Outfit stylisch. Also hoch die Hände los gekrempelt. …