Bilder bearbeiten- 6 kostenlose Programme zur Bildbearbeitung

Bilder bearbeiten- 6 kostenlose Programme zur Bildbearbeitung

Die Bildbearbeitung ist heute für viele so wichtig wie nie zuvor. Ob im Beruf, als Selbständiger oder für die Zeit auf Social Media. Jeder hat schon einmal Bilder bearbeitet. Da Social Media immer mehr an Bedeutung gewinnen und es für manche sogar zum Beruf geworden ist, spielt die Qualität der Fotos und damit auch das Bilder bearbeiten eine immer größere Rolle. Für den Fashion Blog, Instagram und Fotoshootings habe ich mich selbst sehr viel mit der Bearbeitung von Bildern und Fotos beschäftigt und einiges dazu gelernt. Heute gibt es hier eine Zusammenfassung, welche Möglichkeiten der Bildbearbeitung es gibt und einige Tipps, wie ich meine Bilder bearbeite.

Bilder bearbeiten- welche Möglichkeiten es gibt:

Ist das Bild zu dunkel geworden, der Fokus sitzt nicht so richtig oder der Farbton passt einfach nicht? Manchmal kann das an den gewählten Kameraeinstellungen liegen, doch im Normalfall kann auch die beste Kamera kein perfektes Bild zaubern. Die einfachste und günstigste Variante trotzdem schöne Bilder zu erhalten, besteht darin die Bilder im Nachhinein zu bearbeiten.

Zur Bearbeitung von Bildern gibt es Online Bearbeitungsprogramme, Programme zum Herunterladen und mittlerweile auch eine große Anzahl an Handy Apps.

Adobe Photoshop und Adobe Lightroom werden wohl von den meisten zur Bearbeitung von Bildern genutzt. Neben Fotografen, Firmen und Agenturen, nutzen immer häufiger auch Blogger und Influencer die Bearbeitungsprogramme. Durch günstige Preise (10€/Monat für beide) und viele Features werden die beiden die beiden auch in Zukunft die Topreiter bleiben. Adobe Lightroom steht jedoch als Handy App kostenlos zur Verfügung. Eine kostenlose Software Alternative möchte ich euch trotzdem noch vorstellen. GIMP bietet fast alle Features, die auch bei Photoshop zu finden sind und sogar der Aufbau ist ähnlich zu Photoshop gestaltet.

Online Bildbearbeitung und Apps, um Bilder zu bearbeiten

Die besten Online Bildbearbeitungsprogramme sollen Phixr und fotor sein, da ich beide bisher noch nicht genutzt habe, kann ich euch dazu keine Tipps geben. Eine weitere Möglichkeit, um Bilder zu bearbeiten sind Handy Apps.

Im App Store finden sich unzählige Apps um Bilder zu bearbeiten. Da noch den Überblick zu behalten ist nicht so leicht. Nach einiger Zeit haben sich bei mir aber die klaren Favoriten herauskristallisiert. Welche das sind erfährst du in meinem Beitrag zu den besten Bildbearbeitung Apps 2020.

Wie ich meine Bilder bearbeite

Momentan nutze ich die kostenlose Lightroom App oder VSCO auf meinem Handy, wo ich meine selbsterstellten Presets (eine Art Filter) einsetze. Damit bekomme ich einen einheitlichen Feed für Instagram.  Zusätzlich nutze ich GIMP, um Hautunreinheiten zu beseitigen und den Fokus zu setzen. Wenn ich Lust auf coole Effekte habe, habe ich auch gerne Pixaloop verwendet, hier sind leider viele Effekte jetzt kostenpflichtig geworden und deshalb nutze ich sie nicht mehr so oft.

Wie bearbeitest du deine Bilder und was hältst du von Bilder bearbeiten –  Ja oder nein?

Bilder bearbeiten- 6 kostenlose Programme zur Bildbearbeitung
Folgen:

2 Kommentare

  1. 19. Juli 2020 / 10:09

    Sehr hilfreicher Beitrag! Ich nutze für Blogfotos die kostenpflichtigen Programme Photoshop und Lightroom und mobil die kostenfreie Lightroom App.
    Liebst
    Kati
    http://www.kationette.com

  2. 6. Juli 2020 / 20:33

    Ich nutze Gimp auch schon seid Anfang an, ich sehe echt nicht ein für Photoshop zu zahlen wenn Bloggen “nur” mein Hobby ist. Toller und wirklich hilfreicher Artikel.

    Alles Liebe, Miri
    http://www.meetmiri.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.