Algarve Roadtrip: Mit Tipps zum Mietwagen und Algarve Karte

Algarve Roadtrip - Reiseroute, Algarve Karte, Mietwagen Tipps

Affiliate Links

Die beste Reisezeit für einen Algarve Roadtrip mit dem Mietwagen

Von Ende Mai bis Anfang Oktober kann man sehr gut an die Algarve in Portugal mit dem Mietwagen reisen. Wir waren Ende September dort und das Wetter an der Algarve war unglaublich schön für einen Algarve Roadtrip. In dieser Zeit kommen auch viele Touristen aus dem Nachbarland Spanien nach Portugal, um an der Algarve Urlaub zu machen. Daher kann es auf den Straßen auch schon mal etwas voller werden, und viele Besucher nutzen ebenfalls einen Mietwagen, für einen Roadtrip entlang der wunderschönen Algarve. Die Autobahnen sind etwas weniger befahren als die Landstraßen, das liegt an der Teils überteuerten Maut. Welche Alternative es gibt und auf was du achten solltest wenn du mit dem Mietwagen die Küste erkundest erfährst du weiter unten. 

Wohin soll die Reise gehen? Entlang der portugiesischen Küste mit dem Mietwagen

Zu den beliebtesten Städten der Algarve gehören Lagos, Albufeira und Faro, diese solltest du bei deinem Algarve Roadtrip auch unbedingt anfahren. Hier liegen die schönsten Sehenswürdigkeiten und die atemberaubendsten Strände. Oft sind die Hotels in Lagos, Faro und Albufeira super schnell ausgebucht und es bleiben nur noch überteuerte Hotels übrig. Wer wie wir spontan reist und im Urlaub gerne einen Roadtrip macht, um möglichst viele Orte zu entdecken, dem empfehle ich ein Hotel in den kleineren Nachbarstädte zu wählen und einen Mietwagen dazu zu buchen. Für einen Algarve Roadtrip lohnt sich das Auto in Portugal auf jeden Fall. Wir buchten ein Hotel in Olhos de Agua, welches nur 7 km von Albufeira entfernt liegt, wie man auf der Karte unten sehen kann. Hier hatten wir einen wunderbaren Strandabschnitt der nur zum Hotel gehörte und für ruhige Tage einfach nur genial war. Für Abwechslung stiegen wir dann ins Mietauto und fuhren mit dem Mietwagen nach Faro, Lagos, Lagos und am Abend Albufeira. Ein größerer Roadtrip nach Lissabon war bei uns auch noch mit dem Mietwagen drin.

Algarve Karte – Portugals beste Reiseroute mit Mietwagen

Bist du mit dem Mietwagen unterwegs, solltest du in der südlichen Region Portugals die orangene Strecke für deinen Algarve Roadtrip wählen. Hier darf man nicht so schnell fahren wie auf der Autobahn (rote Strecke), aber man umgeht so teure Mautgebühren. Für die Strecke von Faro bis zur Bengali Cave braucht man nur ca, 1 h 10 Minuten, was nur 15 Minuten mehr sind, als auf der Autobahn.

Wichtige Reisetipps für die Fahrt mit dem Mietwagen

Algarve Roadtrip - Reiseroute, Algarve Karte, Mietwagen Tipps

Wie schon erwähnt lohnt sich ein Mietwagen für die Algarvereise sehr und das wissen auch viele. Auf den Straßen sind fast Urlauber, die ebenfalls einen Algarve Roadtrip machen unterwegs. Ich erkläre dir kurz was du noch wissen solltest, bevor du dich für einen Mietwagen entscheidest.

Zunächst einmal würde ich mir sehr gut überlegen, wo man den Mietwagen bucht. Am Flughafen von Faro gibt es eine Menge Mietwagenanbieter und oft wird man vor Ort vor die Entscheidung gestellt, entweder eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, die oftmals viel zu überteuert ist oder auf eigene Gefahr hin “nur” eine Selbstbeteiligung zu zahlen. Für einen Roadtrip ist die Versicherung des Mietwagens wichtig und das gilt auch für einen Algarve Roadtrip. Wir haben vorab den Mietwagen gebucht und eigentlich wäre eine Versicherung dabei gewesen doch am Flughafen kam dann die Ernüchterung. Die Versicherung galt anscheinend nicht, vermutlich war das nur eine Masche. Da mehrere Mietwagenanbieter nebeneinander am Flughafen standhaft sind, würde ich vorher ein paar Reviews lesen, welcher am besten für euren Algarve Roadtrip ist. Wenn jemand gute Erfahrungen mit einem der Mietwagenanbietern in Faro gemacht hat wäre es super, wenn du diese hier teilen könntest.

Maut und Autobahnen: Das wolltest du vor deinem Algarve Roadtrip mit dem Mietwagen beachten

Ein Tipp zur Maut, auf einigen Autobahnen in Portugal muss eine Maut bezahlt werden, nur geschieht dies auf manchen durch elektronischen Bezahlsystemen. Welche Strecken dazu zählen seht ihr auf der Karte oben. Diese Strecken solltet ihr für euren Algarve Roadtrip vermeiden, da bei manchen Mietwagenanbietern Klauseln dazu im Vertrag stehen, die euch teuer zu stehen bekommen können. Und es gibt auf jeden Fall einige Alternative parallelen Routen, wie die N125. Also wählt am Besten ein Mietwagen mit Navigationssystem und stellt es so ein, dass es euch Strecken ohne TollService zeigt. Fährt man mit dem Mietwagen entlang der N125, so kann man alle wichtigen Strände und Städte für den perfekten Algarve Roadtrip erreichen. Die Straßen sind nicht zu überfüllt und die meisten Autofahrer sind sehr entspannt und zeigen Rücksicht mit verplanten Urlaubern. 

So kommen wir zu den Vorteilen eines Mietwagens, denn gerade in der Algarve ist ein Mietwagen unfassbar nützlich und praktisch. Die Orte sind ideal für einen Algarve Roadtrip, da sie nah beieinander liegen und so spart man zum einen am Sprit und ist sehr flexibel. Eine Tankfüllung hat bei uns für 9 Tage gereicht und wir haben mit dieser Tankfüllung sogar einen über 260km weiten Roadtrip nach Lissabon machen können.

Weitere Beiträge zur Algarve Portugal

Warst du schon mal in Portugal an der Algarve? Hast du auch schon einen Algarve Roadtrip gemacht und hast du weitere Tipps zum Mietwagen, dann teile sie gerne in den Kommentaren 🙂

Bist du jetzt in Reisestimmung oder möchtest einfach weiterlesen? Dann schau gerne hier vorbei!

Explore the world with whitelilystyle

Pin on Pinterest! <3

Algarve Roadtrip - Reiseroute, Algarve Karte, Mietwagen Tipps
Road Trip Algarve Portugal Urlaub Reisetipps
Folge:

1 Kommentar

  1. 11. Oktober 2018 / 17:46

    In Portugal war ich leider noch nie… Ich war schon in Spanien aber nicht in Portugal.
    Deine Reisetipps sind auch echt super, falls ich mal nach Portugal reisen sollte, werde
    ich die Tipps auf alle Fälle benutzen.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.